Ausflugsziele

Schlösser - Thermen/Bäder - Museen - Parks & andere Ausflugziele - Golfclubs - Schweiz - Frankreich


KULTUR IM DREILÄNDERECK

FONDATION BEYELER

 

http://www.fondationbeyeler.ch/

BURGHOF LÖRRACH

 

http://www.burghof.com/

Stimmen Festival

 

www.stimmen.com


Schlösser

Schloss Bürgeln in Schliengen-Badenweiler

Kleinod im Südschwarzwald, Rokokoschlösschen mit Kapelle. Führungen, Gartenwirtschaft, herrlicher Blick.

Tel:. +49 (0) 7626 / 293 oder 237
www.schloss-buergeln.de

Inzlinger Wasserschloss in Inzlingen

Barockes Wasserschloss aus dem 15. Jahrhundert mit Restaurant der gehobenen Klasse und Tagungsräumen

Tel.: +49 (0) 7621 / 40550
www.inzlingen.de

Burgruine Rötteln

Die Burganlage, eine schöne Panoramasicht vom hohen Bergfried, ein Museum, ein Biergarten in der Unterburg und ein gepflegter Grillplatz direkt hinter der Burg, bieten ein schönes Ausflugsziel für Jung und Alt. In den Sommermonaten finden die Burgfestspiele statt und die Burgschenke bietet ein gutes kulinarisches Angebot in schönem Ambiente.

Tel.: +49 (0) 07621 / 56494
www.burgruine-roetteln.de


Thermen / Bäder

Cassiopeia Therme Badenweiler
(ca. 30 Minuten)

Grosses Thermalbad mit Römisch-Irischem-Dampfbad und neu erweiterter Wellnessoase

www.badenweiler.de

Vita Classica, Bad Krozingen (ca. 40 Minuten)

Auf der Suche nach Ruhe und Erholung ist das attraktive Mineral-Thermalbad das ideale Ziel. Wohlfühlen, Entspannung und Genuss stellen sich ganz von selber ein, denn hier begegnen sich modernes Design und antikes Ambiente in einer großzügigen Bäderlandschaft.

Tel.: +49 (0) 7633 / 400840
www.vita-classica.de

Thermalbad Bad Bellingen - Heilbad im Dreiländereck in Bad Bellingen

Vom Verwöhnprogramm bis zur gezielten Rehabilitationsmaßnahme, in Bad Bellingen finden Sie Ihr individuelles Gesundheitsangebot. Basisprogramm ist die Bewegungstherapie in den heilkräftigen Mineral-Thermalquellen zwischen 34° und 36° C in dem insgesamt über 560 m² großen Innen- und Freibecken.

Tel.: +49 (0) 7635 / 808216-221
www.balinea.de

Laguna Badeland in Weil Otterach
(ca. 25 Minuten)

Urlaubsgefühle ganz nah, im großen Wellenbecken, Erlebnisbecken mit Breitrutsche und Schaukelbuchten, 25m-Sportbecken, Ganzjahresaußenbecken, Black-Hole-Rutsche, Wildwasserfluss und großes Kinderplanschbecken.

Tel.: +49 (0) 7621 / 956740
www.laguna-badeland.de

Römische Badruine, Badenweiler
(ca. 30 Minuten)

Die Römische Badruine entstand bereits im Jahr 75 nach Christus als Badeanlage unter römischer Herrschaft um die "Aquae Villae" (Wasserstadt), wie Badenweiler damals vermutlich genannt wurde. Im Jahr 2001 wurde sie mit einem Schutzdach versehen.

Tel.: +49 (0) 7632 / 799300
www.badenweiler.de

Sole Uno in Reihnfelden

Eintauchen in eine faszinierende Wellness-Welt. Schwerelos schweben wie im Toten Meer in der gesunden Rheinfelder Natursole®. In der Sauna nach Tradition der Finnen und Russen relaxen. Wohltuende Massagen geniessen. Vom Alltag abtauchen im Feuer- und Eisbad, unter tropischem Regen, Alpen-Wasserfällen oder im Aromadampf. Frische tanken zu jeder Jahreszeit im herrlichen Park.

Tel.: +41 (0) 6183 / 66763

www.parkresort.ch/de/sole-uno


Museen

Friedrich Ludwig Museum in Wieslet
(ca. 10 Minuten)

Eine fantastische Heimkehr Das Friedrich Ludwig Museum mit rund 2000 Bildern widmet sich dem wiederentdeckten Expressionisten!

Tel.: 07622 9839
www.ludwig-museum.de

Landesbergbaumuseum Sulzburg
(ca. 30 Minuten)

Das Museum vermittelt einen umfassenden Einblick in die Arbeitswelt des Bergmannes in alter und neuer Zeit. Auf einem bergbaugeschichtlichen Wanderweg kann der ehemalige Bergbau um Sulzburg selbst erkundet werden.

Tel.: +49 (0) 7634 / 560040

Vitra Design Museum in Weil am Rhein
(ca. 35 Minuten)

Berühmter Museumsbau in Kuben und Quadern von Frank Gehry, beherbergt das Stuhlmuseum der Firma Vitra

Tel.: +49 (0) 7621 / 7023200
www.design-museum.de

Schneiderhof Kirchhausen (zu nah)

Der Schneiderhof in Kirchhausen, der am 1. Juni 1996 als Bauernhausmuseum eröffnet wurde, ist zu einer Attraktion in der Region geworden. Zu besichtigen ist u.a. die Rauchküche, die große Stube, das Altenteilerhaus, die Nagelschmiede und Scheune.

Tel.: +49 (0) 7629 / 1553
www.bauernhausmuseum-schneiderhof.de

Wiesentäler Textilmuseum in Zell i. W. (ca. 20 Minuten)

Von textiler Heim-Manufaktur bis zur Fabrikarbeit
Ein lebendiges Museum, das die Entwicklung und den Bestand der einst wichtigen Textilindustrie im Wiesental erläutert.
Lebendig deshalb, weil Spulen, Spinnen und Weben auf betriebsfähigen Maschinen und Einrichtungen vorgeführt wird. Anhand vieler interessanter Bilddokumente, aus der frühsten Zeit der Fotografie bis heute, werden die Besonderheiten textiler Heim-Manufaktur und Fabrikarbeit dargestellt. Interessierten Besuchern ist Gelegenheit geboten, sich selbst – unter Anleitung – beim Weben zu versuchen. Eine Stätte der Information für Schulklassen, Vereine, historisch Interessierte und Feriengäste.

Tel.: +49 (0) 7625 / 580 oder 13311
www.wiesentaeler-textilmuseum.de

Besucherbergwerk Finstergrund, Wieden (ca. 1 Stunde)

Die Grube Finstergrund kann auf eine lange Geschichte zurückblicken und geht bis ins 13. Jahrhundert zurück. Es wurde nach edlen Metallen wie Silber und Blei gesucht. Bis zur Schließung des Stollens im Jahr 1974 wurden mit vierzig Knappen, während einer Schicht rund 150 Tonnen Flußspat gefördert.
Die Renovierung des Stollens im Jahr 1982 und die Wiederinbetriebnahme der historischen Grubenbahn durch engagierte Mitglieder des Bergmannsvereins Finstergrund erforderte einen erheblichen, großen technisch aufwendigen Einsatz. Über die unteren Stollen gelangt der Besucher heute in den abgebauten Gangbe- bereich, wo die übrig gebliebenen Hohlräume und anstehenden Erzreste des ehemaligen Firstenabbaus besichtigt werden können.
Mit der Grubenbahn, ausgerüstet mit Schutzhelm und in Begleitung eines Führers, „fährt man ein“. Bei dem 2 km langen Erkundungsweg durch den Stollen erfahren sie viel über die Bergwelt Untertage. Der Besucher wird von den verschiedenen Gesteins- vorkommen in einer Vielzahl von Gängen und Spalten fasziniert. Da im Berg eine Temperatur von 8°C herrscht, wird warme Kleidung und gutes Schuhwerk empfohlen.

Öffnungszeiten:
Mai bis Oktober: Samstag, Sonntag, Feiertag 10.00-16.00
Juli, August, September: zusätzlich auch mittwochs 10.00-16.00
Sonderführungen sind auf Anfrage möglich.

Telefon.: +49 (0) 7673 / 303 und +49 (0) 0174 519 38 19
info@finsterwalt.de
www.finstergrund.de


Parks & Andere Ausflugsziele

Vogelpark Steinen in Steinen - Hofen
(ca. 5 Minuten)

Großer Vogelpark mit Tropenhaus, Gehegen, Papageieninsel, Gartenwirtschaft, Rastplätzen, Kinderspielplatz.

Tel.: +49 (0) 7627 / 7420
www.vogelpark-steinen.de

Steinwasen Park in Oberried
(ca. 45 Minuten)

Erlebniswelt im Schwarzwald, Tiere hautnah, Gletscherblitz, Sommerrodelbahn, längste Hängebrücke der Welt.

Tel.: +49 (0) 7602 / 944680
www.steinwasen-park.de

Erdmannshöhle Hasel
(ca. 25 Minuten)

Bedeutende Tropfsteinhöhle mit weit verzweigten Höhlengängen. Fürstengruft, Märchenreich, Bachhöhle, kleiner See, Rittersaal

Tel.: 07762 / 9307
www.gemeinde-hasel.de/hoehle/hoehle.html

Freiburg (ca. 50 Minuten)

Von der Sonne verwöhnt und voller Lebensfreude – so empfängt Freiburg seine Gäste. In der traditionsreichen Universitätsstadt mit ihren verwinkelten Gassen, den idyllischen Innenhöfen und den berühmten „Bächle“ haben große Denker wie Heidegger, Husserl und Eucken gewirkt. Freiburg ist eine alte Stadt mit einer fast 900-jährigen Geschichte, aber keine Stadt von gestern.

Kandertalbahn "Chanderli" (ca. 15 Minuten)

Die Dampferlebnisbahn für die ganze Familie im südlichen Schwarzwald.
Eine gemütliche Fahrt wie zu Großvaters Zeiten ist nicht nur für Kinder ein tolles Erlebnis. Und wer sich den langersehnten Kindertraum - auf einer Dampflok mitfahren - erfüllen will, ist bei der Kandertalbahn richtig. Fahrtage immer sonntags von Mai bis Ende Oktober.
Tel.:+49 (0) 7626 / 89960, Bandansage

Tel.: +49 (0) 7626 / 69483
www.kandertalbahn.de

Nepomuks Kinderwelt

Nepomuks Kinderwelt hat sich mittlerweile zu einer touristischen Attraktion mit einem Einzugsgebiet von 100 km Radius (Offenburg, Waldshut, Bad Säckingen, Grenzach-Wyhlen, Basel, Winterthur, Zürich, Bern, Besançon, Straßburg, Colmar, etc.) entwickelt.Zielgruppe sind Familien mit Kindern von 1 bis etwa 12 Jahren, Großeltern mit Enkeln und Erwachsene mit Patenkindern.

Tel.: +49 (0) 7631 / 93600-0
www.nepumuks-kinderwelt.de

Europapark Rust (ca. 1,5 Stunden)

Ausgezeichnet als bester Freizeitpark der Welt startet der Europa-Park in Rust bei Freiburg in das große Jubiläumsjahr 2015. 100 Millionen Besucher haben in den vergangenen 40 Jahren Deutschlands größtem Freizeitpark ihr Vertrauen geschenkt. Auf 95 Hektar Fläche warten mehr als 100 Attraktionen und Shows sowie 13 europäische Themenbereiche - ereignisreicher Familienspaß ist hier garantiert!

Info-Line: +49 (0) 1805 / 776688
www.europapark.de


Ausflüge in die Schweiz

Spielzeugmuseum, Dorf- und Rebbaumuseum in Riehen (ca. 25 Minuten)

Historisches Spielzeug aus ganz Europa weckt Erinnerungen an die eigene Kindheit. Eisenbahnen, Spiele, Puppen und Figuren, optische Spielereien und volkstümliches Spielzeug sind nur einige Beispiele des reichen Ausstellungsgutes im Spielzeugmuseum. Vom Leben in Riehen, als es noch ein Dorf war, erzählt das Dorfmuseum. Seine Lage an der Landesgrenze, das Bild der Bauernhäuser und Landsitze der Städter, der Alltag der Bäuerin und der Handwerker, die Fürsorge im Diakoniewerk und das Zusammensein in den Vereinen sind Hauptthemen des Dorfmuseums, das im alten großen Weinkeller auch Einblick in den Rebbau in Riehen früher und heute gibt.
Geöffnet: Mi - Sa 14 -17 / So 10-17 Uhr

Tel.: +41 (0) 61 641 28 29
www.riehen.ch/verwaltung/kulturfreizeit/museen.cfm
spielzeugmuseum.riehen@gmx.ch

Museum Jean Tinguely (ca. 35 Minuten)

Das Museum Tinguely, direkt am Rhein errichtet vom Tessiner Architekten Mario Botta, beherbergt die grösste Werksammlung von Jean Tinguely (1925–1991), einem der innovativsten und wichtigsten Schweizer Künstler des 20. Jahrhunderts. Die permanente Ausstellung zeigt einen vier Jahrzehnte umfassenden Überblick seines Schaffens. Regelmässig finden Sonderausstellungen statt, die ausgehend von Tinguelys Ideen ein weites Spektrum von Künstlern und Themen des 20. und 21. Jahrhunderts vorstellen: Dabei werden Vorbilder wie Marcel Duchamp und Kurt Schwitters, Zeitgenossen wie Arman, Niki de Saint Phalle, Yves Klein genauso wie aktuelle Tendenzen präsentiert.

Tel.: +41 (0)61 681 93 20
www.tinguely.ch
Weitere Informationen zu Museen in Basel und der Region finden Sie unter:
www.museenbasel.ch

Fondation Beyeler in Riehen (ca. 25 Minuten)

Umfassende Sammlung des Galeristenehepaars Beyeler aus Basel. 2-3 Wechselausstellungen pro Jahr.

Tel.: +41 (0) 61 645 97 00
www.beyeler.com

"Zolli" Zoo Basel (35 Minuten)

Basels Zoologischer Garten mit großem Vivarium. Die prämierte Homepage des Zoos informiert über die Attraktionen, Tiere, sowie die Gastronomie des Zoos.

Tel.: +41 (0) 61 / 2953535
www.zoobasel.ch

Römerstadt Augusta Raurica in Augst (ca. 40 Minuten)

Römerstadt am Rhein mit Römerhaus, Museum, Tempel, Amphitheater, Taverne, Kastellmauer, Gewerbehaus, Thermen, römischer Geschichtspfad...

Tel.: +41 (0) 61 / 8162222
www.augusta-raurica.ch

Basler Personenschifffahrt (ca. 30 Minuten)

Ausflüge auf dem Rhein. Tagen auf dem Rhein. Festen auf dem Rhein. Start am Dreiländereck Schweiz - Deutschland - Frankreich. Schleusenfahrt Weil - Kaiseraugst - Rheinfelden (CH). Tagesausflüge nach Breisach und Mulhouse. Charterfahrten nach individuellen Wünschen. Stimmungsvolle Mondscheinfahrt erleben. Kulinarische Höhepunkte genießen. Unterhaltung beim Fondue, Pasta Pasta.... "Nimm mich mit, Kapitän!"

Tel.: 0041 61 / 639 95 00
www.bpg.ch

Rheinfall in Schaffhausen (ca. 1 Stunde)

Europas größter Wasserfall mit einer Höhe von 23 Metern und einer Breite von 150 Metern ist eines der beliebtesten Ausflugsziele der Schweiz.

Tel.: +41 (0) 52 / 672 74 55
www.rheinfall.ch

Stadt Basel (ca. 30 Minuten)

Stadt der Messen und Museen. Der besondere Tipp: "Morgestraich" der Basler Fasnacht am Montag nach Aschermittwoch um 4:00 Uhr.

Tel.: +41 (0) 61 / 2615050
www.baseltourismus.ch

Stadt Zürich (ca. 1 Stunde)

Metropole am Zürichsee mit vielfältigem kulturellem Angebot.

www.zuerich.com

Stadt Luzern (ca. 2 Stunden)

Wunderschön gelegen am Vierwaldstätter See mit der berühmten Kapellbrücke, phantastischen Giebelgemälden und gemütlichen alten Gassen. Zahlreiche Museen und Kirchen sowie das Verkehrshaus bieten spannende Abwechslung

www.luzern.org


Ausflüge nach Frankreich

Stadt Mulhouse (ca. 40 Minuten)

Die anspruchsvoll gestaltete Innenstadt lädt zum Einkaufsbummel ein. Schöner sehenswerter Marktplatz. Großes Kulturzentrum La Filature mit abwechslungsreichem Programm

Tel.: +33 (0) 3 89 / 354 48 48
www.ot.ville-mulhouse.fr
www.lafilature.asso.fr

Colmar (ca. 50 Minuten)

Im Herzen des Elsass gelegen, zwischen Vogesen und Rhein, Hauptstadt des Elsässer Wein. Erker, Giebel und Mauervorsprünge der zahlreichen Fachwerkhäuser drängen sich im Schatten des Martinmünsters. Besonders sehenswert: Unterlinden Museum (ehemaliges Kloster aus dem 13. Jahrhundert) mit dem Issenheimer Altar von Matthias Grünewald Bartholdi Museum (Geburtshaus des Bildhauers Bartholdi)

Tel.: +33 (0) 3 89 / 20 68 92
www.ot-colmar.fr

Straßburg (ca. 2 Std.)

Das „Tor nach Frankreich“ und Treffpunkt Europas am linken Rheinufer. Die Altstadt mit prächtigen Bürgerhäusern, gepflasterten Gassen, exquisiter Gastronomie und lockerer Atmosphäre prägen die Stadt. Besonders sehenswert: Straßburger Münster (mit Astronomischer Uhr) Petite France Europäisches Parlament

Tel.: +33 (0) 3 88 / 52 28 28
www.ot-strasbourg.fr


  • HERZLICH WILLKOMMEN IM NATURPARKHOTEL ZUM FRÖHLICHEN LANDMANN

  • Maßaufgaben

    Zu Gast bei Familie Pfanstiel

  • Würfelkomposition

    Feiern • Seminare • Besprechungen

  • Schnitt Zylinder - Hyperboloid

    Feiern • Seminare • Besprechungen

Hotel Landmann Außenansicht vom Hotel
Hotel Landmann Kontakt
Hotel Landmann Tisch buchen
Hotel Landmann Zimmer buchen

© Copyright Hotel Restaurant zum Fröhlichen Landmann — All rights reserved

site created and hosted by nordicweb


site created and hosted by nordicweb